Mittwoch, 24. Februar 2016

Tiger machen "Uaaaaaaaaaaaaaaaaaaah!

Das hummeltigereulennest war in den letzten Tagen besonders kuschelig, denn zwei der drei Rabauken hat es ganz schön umgehauen und brauchten besonders liebevolle Pflege. Demzufolge war die Zeit zum nähen nur sehr beschränkt und wie üblich vorwiegend Nachts möglich. In den Abendstunden zu nähen bin ich gewohnt und geniesse dann auch die Ruhe. Andererseits bin ich auch oft zu geschafft und müde und so bleiben neue Nähprojekte liegen und die Maschinchen aus. 
Kritisch wurde es bei dem Set, das ich Euch heute zeigen möchte.
Ich durfte den Sommersweat "Tiger"für Alles für Selbermacher probevernähen und wollte uuunbedingt einen Tiger zum Tiger für den Tiger (Tiger!Tiger!Tiger!) plotten. Die Motiv- und Farbauswahl war auch überraschend schnell getroffen (der Männe hatte sogar die tolle Idee, Reflektorfolie für die Augen zu nutzen!).
Am Abend happy mit dem Ergebnis, strahlte mich am Morgen ein Blauton an, der so gar nicht mehr harmonisch mit dem Motiv des Stoffes wirkte. Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah! Das ich so daneben gehaut habe, ist mir noch nie passiert und hat mich sowas von geärgert (tut es natürlich immernoch)
Was lernen wir daraus?
Nie wieder Plotterfolien bei Nacht, also unter Kunstlicht, auswählen!!!

Leider ist der Strickstoff den ich für den Pulli gewählt habe bis auf den letzten Fitzel aufgebraucht gewesen und so gab und gibt es auch keine Alternativen mehr, ausser den Farbpatzer anzunehmen.

Trotz des Desasters habe ich mich dazu entschlossen, dem ganzen  die Krone aufzusetzen, so wie es unser Tiger eben auch zu gerne tut.Auch das ist sicher Geschmackssache und liegt mit daran das ich doch so gerne "tüddel", bin ich es doch von den Mädelsklamottis gewohnt. Und das trotz ein bissl gold in der Kombi dennoch eindeutig ein Männlein steckt, hört man schon von weitem. Sobald er das Shirt anzieht, folgt nämlich ein furchteinflössendes "Uaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaooooh" aus seinem Munde. Dann bleibt einem nur eins übrig (okay, doch zwei Möglichkeiten): WEGRENNEN oder ABKNUTSCHEN ;) 









Shirt:

Schnitt: Louis / kibadoo mit Wickelkragen
Stoff: Tiger / Alles für Selbermacher
Strickstoff / Stoff und Stil
Plotterdatei : Silhouette Store

Hose:

Schnitt: Freebook "Frechdachs" / lilabrombeerwölkchen
Stoff: Tiger / Alles für Selbermacher
Glattes Bündchen / Alles für Selbermacher
Strickstoff: Stoff und Stil

Mütze:

Schnitt: Freebook "Beanie Chris" / Rockerbuben 

Dienstag, 23. Februar 2016

GeFLASHt

Seid gestern blitzt es fleissig im Stofflager von 
Alles für Selbermacher. Von allen Seiten wird man geflasht von so vielen, schönen und frechen Designbeispielen. Manche Stoffe laden einen ja nahezu ein, zu tüddeln, zu plotten und zu sticken. Man peppt sie auf, kombiniert und designt mit vielen liebevollen Details. Das geht ganz klar auch mit den Flash-Stoffen aus der Feder von Andrea Lauren, jedoch finde ich das dieser problemlos ganz alleine stehen kann, ohne Schnirkel und Tamtam. Dieses Design ist frech und macht Basics zum Hingucker. Irgendwie fänd ich die pink-schwarzen Flash´s ja als Leggin meeegaaaa! Aber ich hab leider weder die passende Haarfarbe, noch die Figur dafür...und dennoch...es reizt mich ;)
Für den Tiger gab es Kita gerechte Tobekleidung,für turbulente Kindergartentage. Noch kann er sich zwar nicht so richtig mit dieser anfreunden aber es wird. Bald wird er ganz bestimmt fleissig mitmischen...

Ich habe mir vorgenommen, ab sofort mehr Info´s zu Schnitten und Stoffen zu ergänzen, da ich doch immer wieder Fragen dazu gesendet bekomme. Diese werde ich nach meinen Bilderfluten auflisten ;)


Habt einen schönen Tag ihr Lieben!!!



Body

Schnitt: Freebook "Regenbogenbody"-Schnabelina
Stoffe: Stoffmarkt
Plotterdatei Rock ´n Roll Koala: myself

Hose
Schnitt: Freebook "Frechdachs" - lilabrombeerwölkchen
Stoffe: 
"Flash" -Alles für Selbermacher
schwarzer Sommersweat - Alles für Selbermacher

Loop

Stoff:
"Flash" Sommersweat- Alles für Selbermacher- Andrea Lauren
grüner Jersey - Alles für Selbermacher

Bündchen: glatte XL Qualität - Alles für Selbermacher


Mittwoch, 10. Februar 2016

Echo?


Hör ich ein Echo? Echoooo! Ein Echo!
Kein Wunder -  seid Dezember habe ich nichts mehr von uns hören lassen...
Doch heute mag ich endlich mal meinen ersten Post im jungen Jahr verfassen. 

Gestern habe ich den kleinen Tiger tatsächlich vor die Linse bekommen, was momentan eine echte Herausforderung ist. "Nein, Foto!" erklärt sich wohl von selber.
Meine Kinder haben aktuell überhaupt keine Lust fotografiert zu werden und besonders die Mädels, die nun lange eine Phase hatten wo sie richtig gerne und mit viel Spass dabei waren, sind momentan gar nicht dazu zu motivieren. Daher habe ich u.a. auch noch nicht ihre Weihnachtskleider zeigen können. Ich hoffe sehr, das sie bald wieder Freude daran haben, denn tragen tun sie die genähten Klamottis immernoch wahnsinnig gerne und trauen sich auch selbst immer mal wieder an kleine Nähprojekte, wie Kissen und einfache Beuteltaschen. Falls diese chronische Fotounlust jedoch anhält, werde ich mir wohl doch noch ein Schneiderpüppchen o.ä. anschaffen müssen. Wie macht ihr das, wenn ihr Genähtes auf Fotos festhalten möchtet ?

Den Tiger konnte ich gestern in freier Wildbahn ablichten. Ein guter Moment, der Fotoapparat griffbereit und schwupp habe ich die Gunst der Minute nutzen und ihn beim spielen ablichten können.  Zur Zeit liebt er es mit Bauklötzen und der Murmelbahn seiner Schwestern zu spielen.

Auf den Bildern trägt er eins meiner momentanen Lieblingsoutfits an ihm. Wieder ein typisches Set wo sich die Geschmäcker meines Mannes und mir teilen. Ich liebe Breitcord, senfgelb und Retrodesigns. Schon ewig wollte ich dem kleinen Tiger einen Täschling aus braunem Cord nähen und als ich die wunderschönen Designs von Nancy Kers in den Händen hielt, die ihr inzwischen bestimmt schon alle bei Alles für Selbermacher entdeckt habt, war kein Halten mehr. Dies süssen Äpfelchen und Apfelkerne in Ocker wollten einfach unbedingt mit Breitcord und groben Stoffen kombiniert werden. Ich bin ein absoluter Fan von Nancy Kers (ich glaube das habe ich bereits öfters erwähnt aber ich mag es einfach nochmal schreiben, weil sie doch immer wieder genau meinen Geschmack und Stil trifft)und bin sehr dankbar das ich sie probevernähen durfte.
Natürlich ist gerade ocker und selfgelb nicht jedermanns Lieblingston und so gibt es diese wunderschöne AfS Eigenproduktion auch in strahlendem grün, lila und weiss...Ihr wisst ja, "One apple a day, keeps the doctor away"....Ich zauber uns jetzt also erstmal einen leckeren Obstteller und lasse euch die besagten Fotos hier...

Bis bald, ihr Lieben....